Experten für natürliche Tiergesundheit seit 2009

Ernährungs- Tipps

  • Ernährungs-Tipps bei „Untergewicht“

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt! Untergewicht kann auch organische Ursachen haben.

Verabreichen Sie keinesfalls ein kalorienreduziertes Futter, sondern klären oder probieren Sie, ob Sie eine größere Menge eines normalen Futters, angepasst an Größe und Alter bzw. Lebensphase des Hundes, verabreichen oder sogar auf ein Futter mit höherem Energiegehalt umstellen sollten, z.B. Dr. Link BASIS Adult Aktiv.

Vorsicht vor zu vielen ungeeigneten Leckerlis, denn es kommt nicht nur auf die Kalorienmenge, sondern auch auf deren Zusammensetzung an!

  • Ernährungs-Tipps bei „Sehr schlank“

Solange Ihr Tier gesund und aktiv ist, spricht eigentlich nichts gegen ein schlankes Erscheinungsbild. Achten Sie aber darauf, dass es in Zeiten erhöhter Aktivität oder besonderer Belastungen ausreichend Energie über seine Nahrung bekommt, indem Sie ihm entweder etwas mehr Futter anbieten oder z.B. auf Dr. Link BASIS Adult Aktiv umstellen bzw. ergänzen.

  • Ernährungs-Tipps bei „Idealgewicht“

Wenn Sie unser hochwertiges ausgewogenes Alleinfuttermittel füttern, welches  Lebensphase und Größe Ihres Tieres entspricht und ihrem Tier ausreichend Möglichkeit geben, sich zu bewegen, sollten Sie nichts ändern.

  • Ernährungs-Tipps bei „Übergewicht“

Bei leichtem Übergewicht bringt es häufig schon den gewünschten Erfolg, kalorienreiche Leckerlis durch Teile des täglichen Trockenfutter oder schlanke Varianten, wie z.B. Salatgurke, ein Stück Apfel oder Möhre oder etwas Knäckebrot zu ersetzen. Regen Sie Ihr Tier dazu an, sich mehr zu bewegen.

Sollte es dennoch schwierig sein, das Idealgewicht zu erreichen oder zu halten, empfiehlt sich die Umstellung auf ein energie- und fettreduziertes Futter, wie Dr. Link FUNKTIONAL Gewicht.

  • Ernährungs-Tipps bei „Fettleibigkeit“

Fettleibigkeit, medizinisch Adipositas, ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die langfristig andere, schwere Krankheiten nach sich zieht oder begünstigt. Daher sollten Sie sich unbedingt an Ihren Tierarzt wenden, wenn Sie meinen, dass Ihr Tier unter Adipositas leidet oder starkes Übergewicht hat.

Bewährt haben sich die Umstellung auf ein spezielles Futter zur Gewichtsabnahme, wie Dr. Link INDIKATION Adipositas, und ein gezieltes Bewegungsprogramm um Fett abzubauen und die fettfreie Muskelmasse zu erhalten, bzw. Fett in Muskelmasse umzuwandeln. Unterstützen können Sie die Therapie durch bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, wie Dr. Link NAHRUNGSERGÄNZUNG Tabs Übergewicht. Die darin enthaltenen pflanzlichen Ballaststoffe sorgen für kalorienfreie Sättigung, die Aminosäure L-Carnitin hilft in Verbindung mit körperlicher Aktivität beim Fettabbau.